Neuigkeiten

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Kurden helfen – Groko Haram ärgern!

Der irre Faschist vom Bosporus bombardiert kurdische Zivilisten und schickt seine „Armee Mohammeds“ (Erdogan) unter „Allahu Akbar“-Rufen mit NATO-Flugzeugen und deutschen Panzern zum Angriffskrieg nach Syrien. Die Folgen können Sie bei Twitter sehen (wenn die Bilder nicht schnell genug gelöscht werden). Das Verhalten von EU, NATO und Bundesregierung kann man als Beihilfe werten, insgeheim verhindern CDU & SPD selbst ein EU-weites Waffenembargo gegen die Türkei.

Der Kurdische Rote Halbmond* kümmert sich um die Versorgung von Verletzten und Vertriebenen – und braucht dringend GELD. Deshalb spendet die PARTEI 10.000 Euro (ist ja nur Steuergeld). 

Und bittet um Ihre Unterstützung. Wenn SIE uns nämlich spenden, können wir deutlich mehr Geld nach Rojava schicken. Denn dank der lustigen deutschen Parteienfinanzierung können wir jeden einzelnen von Ihnen gespendeten Euro verdoppeln – auf Kosten von CDU, SPD** und Co

Hintergrund:
Die PARTEI nutzt die Ansprüche, die wir gegenüber der – unseriösen – Parteienfinanzierung*** haben, bei weitem nicht aus. Deshalb führt jeder zusätzliche Euro, den wir im Rechenschaftsbericht 2019 an Spendeneinnahmen ausweisen, im Jahr 2021 zu einer Ausschüttung von ca. 96 Cent an die PARTEI. Und da die Parteienfinanzierung gedeckelt ist, werden folglich 96 Cent weniger an die anderen Parteien ausgeschüttet: 

Für jeden Euro, den Sie an die PARTEI spenden, unterstützt die CDU den Kurdischen Roten Halbmond mit 30 Cent, die SPD ebenfalls, die Grünen spendieren 10 Cent, die „Liberalen“ 8 Cent, Seehofers irre regionale Splitterpartei und die Linke je 7 Cent, und auch die verfickte AfD gibt ihren Senf dazu: 5 Cent.**** 

Bei einer Spende in Höhe von 100 Euro***** beteiligen sich CDU und SPDschon mit je 30 Euro, bei 1000 mit 300, bei 100 Millio… Pardon, aber wir müssen die Aktion auf 100.000 Euro begrenzen. Sonst ist die PARTEI vorübergehend pleite; wir spenden sofort, erhalten die Gelder aus der Parteienfinanzierung aber erst in zwei Jahren. Bitte spenden Sie auf dieses Konto, jeder Euro hilft und ärgert:
Die PARTEI
IBAN DE20 430 609 67 400 440 1600
BIC GENODEM1GLS (GLS Gemeinschaftsbank)
Stichwort: FCK AKP

Ein Paypal-Konto finden Sie hier.

* Der Kurdische Rote Halbmond ist z.Zt. die einzig verbliebene humanitäre Hilfsorganisation in Rojava.
** Unter der Regierung Schröder (SPD) und Fischer (Grüne) wurden 1999 knapp 300 Leopard II Panzer an die Türkei geliefert (Merkels CDU schickte später noch mal 56 hinterher). Vgl. TITANIC-Telefon-Terror 12/99: „Augen auf beim Panzerkauf!“
*** 2018 durch CDU/SPD verfassungswidrig von gut 160 Millionen auf 190 Millionen erhöht, damit die SPD trotz verheerender Wahlergebnisse weiter im Geld schwimmen kann.
**** Das Verhältnis wurde aufgrund der Rechenschaftsberichte von 2017 geschätzt.
***** Ab einer 100-Euro-Spende erhalten Sie automatisch eine Spendenquittung der PARTEI. Bei niedrigeren Spenden reicht dem Finanzamt als Nachweis ein Kontoauszug. 

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Bierspende für Thüringen

Ihr habt Thüringen noch nicht ganz aufgegeben oder wohnt gar dort? Wir helfen, damit Thüringen lebens- und liebenswert bleibt. Helft mit!

Wir suchen Bierspender für Thüringer Ortschaften.
Der Plan ist ganz simpel: Ihr spendet Bier und wir verteilen es als Wahlgeschenke. Aber nur an Dörfer (< 1 000 Einwohner), in denen die verfickte AfD bei der Landtagswahl am 27.10. weniger als 5 % der Stimmen erhält.

Spenden könnt ihr anonym oder öffentlich (auf diesem Wege könnt ihr beispielsweise das Weihnachtsgeschenk für die bucklige Verwandschaft bereits im Oktober als erledigt abhaken). Wir veröffentlichen hier die bislang unterstützten Dörfer und mit wie vielen Litern sie bei einem günstigen Ausgang der Wahl rechnen können.

Orte, für die bereits Bier gespendet wurde:

  • Geismar (220 Liter)
  • Bornhagen (200 Liter) – Spender: u. a. Eggs Gildo, Bernd Höcke, Ralph Stroinski
  • Uelleben (150 Liter)
  • Wechmar (75 Liter)
  • Weingarten (Hörsel) (75 Liter) – Spender: Richard Löwen♥
  • St. Gangloff (70 Liter) – Spender: Holger Göken
  • Drogen (65 Liter) – Spender: u. a. Nico, Lucas & Patrick, Fürchtegott Krause, Egon Altar
  • Friedelshausen (50 Liter) – Spender: Johannes Bauer
  • Goldisthal (50 Liter) – Spender: Flecks Freunde
  • Kirchgandern (50 Liter) – Spenderin: Ulrike Plankensteiner
  • Kratzeroda (50 Liter)
  • Sickerode (50 Liter)
  • Hachelbich (40 Liter)
  • Buttstädt (35 Liter) – Spender: u. a. Toias Gaul
  • Lauscha (35 Liter)
  • Bad Salzungen (30 Liter)
  • Förtha (30 Liter) – Spender: u. a. Martin Waldau
  • Poppenwind (30 Liter) – Spenderin: u. a. Gisela Rose
  • Rentwertshausen (30 Liter) – Spender: u. a. Christian Neßlinger
  • Wolkramshausen (30 Liter) – Spender: u. a. Mitschel
  • Coppanz (23 Liter)
  • Brahmenau (20 Liter)
  • Catterfeld (20 Liter)
  • Dingsleben (20 Liter)
  • ­Dobia (Zeulenroda-Triebes) (20 Liter)
  • Ecklingerode (20 Liter)
  • Eigenrode (20 Liter) – Spender: Daniel Mitschker
  • Eineborn (20 Liter)
  • Gössitz (20 Liter) – Spender: Axel Friese
  • Haussömmern (20 Liter)
  • Herreden (20 Liter)
  • Holzthaleben (20 Liter)
  • Kannawurf (20 Liter)
  • Kleinhettstedt (20 Liter) – Spender: Fabian Dörner
  • Kühndorf (20 Liter)
  • Lederhose (20 Liter) – Spenderin: Steffi Knoll
  • Mannstedt (20 Liter)
  • Marth (20 Liter)
  • Neumark (20 Liter)
  • Nohra (20 Liter) – Spender: Mitschel
  • Ossla (20 Liter)
  • Partschefeld (20 Liter)
  • Piesau (20 Liter) – Spender: Filefax
  • Rauschwitz (20 Liter) – Spender: Ruben Raff
  • Reichenbach (20 Liter) – Spender: u. a. Marcus Franke
  • Rockhausen (20 Liter)
  • Rohr (20 Liter)
  • Rusitz (20 Liter)
  • Scherbda (20 Liter)
  • Schönau (20 Liter) – Spender: Lex
  • Streitholz im Eichsfeld (20 Liter)
  • Sülzenbrücken (20 Liter)
  • Trusetal (20 Liter) – Spenderin: Juliane Krug
  • Unterwellenborn (20 Liter) – Spender: Christoph Spree
  • Voigtstedt (20 Liter) – Spender: Yannick Schneider
  • Weingarten (20 Liter) – Spender: Adrian Pietsch
  • Weitersroda (20 Liter)
  • Witzleben (20 Liter) – Spender: Thomas Severin
  • Wohlsborn (20 Liter)
  • Wollersleben (20 Liter) – Spender: Mitschel
  • Zossen (20 Liter)
  • Zschöpel (20 Liter) – Spender: u. a. Jakob Hesse
  • Willschütz (12 Liter)
  • Buttstedt (10 Liter)
  • Dachrieden (10 Liter) – Spenderin: Vanessa Kohlhaus
  • Ehrenstein (10 Liter)
  • Förtha (10 Liter) – Spenderin: Katharina Heymann
  • Geisa (OT Wiesenfeld) (10 Liter)
  • Gleina (10 Liter) – Spender: Elmo Krebs
  • Hetschburg (10 Liter)
  • Hohenwarte (10 Liter) – Spender: „Bier-B***“
  • Hohndorf (10 Liter)
  • Holzhausen (Amt Wachsenburg) (10 Liter)
  • Issersheilingen (10 Liter)
  • Kammerforst (10 Liter)
  • Liebenstein (Ilm-Kreis) (10 Liter) – Spender: Jan Stein
  • Lödla (10 Liter)
  • München (10 Liter)
  • Ollendorf (10 Liter)
  • Remda (10 Liter)
  • Seega (10 Liter) – Spenderin: Lisa Stern

Da wir die Dörfer kistenweise beliefern werden, wählt zwischen 10 Liter (15 Euro), 20 Liter (30 Euro) & 50 Liter (75 Euro) für euren liebsten Fleck in Thüringen (nach oben abweichende Spenden sind möglich und gern gesehen).

Und hier geht’s zur Spende:
Die PARTEI Thüringen
IBAN: DE91 8205 1000 0163 0708 22
BIC: HELADEF1WEM

Im Verwendungszweck bitte das Dorf angeben, welches biereinflusst werden soll. Spender, die öffentlich als solche genannt werden wollen, bitte eine Info an uns (shop[ät]die-partei.de).

Mittwoch, 28. August 2019

Der DickVaZ lädt zur bundesweiten Die PARTEI-Party

Am 21.09.2019 findet in Wilhelmshaven die große Die PARTEI-Party statt! Nach Köln ist jetzt der Norden (flach) dran.
Die Party läuft unter dem altbekannten Namen DeichsPARTEItag, dieses Mal aber in der Mega-Extended-das-Ganze-Wochenende-Edition.

DeichsPARTEItag


Unser alter Kaiser Wilhelm I. wollte einen Stützpunkt für seine Kriegsflotte, also wurde im Jahr 1869 Wilhelmshaven aus dem Boden gestampft, und Die PARTEI stampft im Jahr 2019 diese Kriegsstadt wieder ein.
150 Jahre sind eindeutig lang genug, wir brauchen keine Kriegshäfen mehr.

Also kommt am 21.09.2019 nach Wilhelmshaven und setzt ein graues Zeichen!
Programm wird für GenossX, die es zu Hause nicht aushalten, schon ab Freitag den 20.09.2019 geboten. Hier eine kurze Übersicht, was Euch im hohen Norden (direkt an der zukünftigen EU-Außengrenze) erwartet:

Freitag, 20.09.2019:

  • Mahnwachen an zentraler Stelle ab 16 Uhr (ja, mehrere)
  • Abends trinken wir gemütlich Bier und jammern alten Zeiten nach.

Samstag, 21.09.2019

  • Spaziergang durch den historischen kaiserlichen Kriegshafen, mit Passage der ehemals größten Drehbrücke Europas, begleitet und abgesichert von unseren guten Kumpels in blau-weißen Autos mit lustigen blauen Lichtern auf dem Dach. Also bitte nicht bei Rot über die Ampeln gehen!
  • Strandaufenthalt, die Nordsee ist vorsichtshalber abgelassen, nicht dass wir noch nass werden!
  • Siegesmarsch zur Strandparty mit Reden von selbsternannten Promis, Live-Musik und dem weltweit ersten wattenmeerfreundlichen Feuerwerk! Ach ja Sonnebräu gibt es natürlich auch.

Die Tickets für diese sehr gute Strandparty könnt ihr hier erwerben:

http://schweinhorn.com

Eure Fragen und Wünsche könnt ihr per elektronischer Post stellen:

dpt@partei-friesland.de