Neuigkeiten

Montag, 30. August 2021

Die Briefwahl (leicht gemacht)

Bock auf Briefwahl? Die PARTEI hat traditionell einen BRIEFWAHLGENERATOR äh: generiert. Mit 1 Klick Unterlagen anfordern, PARTEI wählen, und der Rest des dämlichen Wahlkampfs darf Ihnen am Arsch vorbeigehen: die-briefwahl.de
Smiley!

Samstag, 7. August 2021

Taraaaaa, das Wahlprogramm ist da!

Bierpreisbremse, Wirecard für alle, Existenzmaximum, Genderpflicht – im Wahlprogramm der PARTEI zur btw21 ist für jede/n was dabei! Jetzt hier reinlesen und freuen. Denn genau wie unsere etwas unseriösen Konkurrenzparteien von der Groko Haram bis zu den sog. „Grünen“ und der AfDP haben wir fast ausschließlich Wohltaten im Programm (die Verbote folgen nach der Wahl, Smiley!) – wir sind aber die einzige Partei, die eine seriöse Finanzierung für Alles gefunden hat: das Existenzmaximum. Und das müsste Sie eigentlich interessieren, schließlich gehören Sie zu den 99 Prozent Unterschicht in Deutschland…
Für Demokratie-Freax: Mehr Wahlprogramm & ein paar handfeste polit. Utopien finden Sie hier.

Freitag, 25. Juni 2021

Unsere erste Großspende

Die PARTEI hat ihre erste Großspende erhalten: 130.000 FFP2-Masken, die wir an Obdachlose, Tafeln & Flüchtlingsheime verteilen konnten (die von der Groko Haram bei der Maskenvergabe „vergessen“ wurden).

Funfact 1: Um nicht gegen das (unseriöse) Parteiengesetz zu verstoßen, sind wir gezwungen, diese Spende im Wert von 280.007 Euro an die Bundestagsverwaltung zu melden. Wir tauchen auf der Seite des Deutschen Bundestags direkt über der verkommenen FDP auf, die lediglich eine Kleinspende in Höhe von 100.000 Euro angeben muss. Peinlich!

Funfact 2: Um nicht gegen das (unseriöse) Parteiengesetz zu verstoßen, sind wir gezwungen, diese Spende in den Rechenschaftsbericht der PARTEI aufzunehmen. Woraufhin wir in knapp zwei Jahren noch mal geschätzte 180.000 Euro aus der Parteienfinanzierung erhalten werden. (Dieses Geld erhalten Union, SPD, Grüne etc. dann weniger; denn die Parteienfinanzierung ist auf bizarre 190 Millionen Euro pro Jahr gedeckelt.)

Funfact 3: Der Spender wünschte sich, dass wir das Geld „gegen die Clan-Kriminalität von CDU/CSU“ einsetzen. Werden wir tun! Smiley



Und hier berichtet die „Stuttgarter Zeitung“ über die Spende und die unseriöse Parteienfinanzierung: PDF (3 MB)