Neuigkeiten

Dienstag, 6. Oktober 2020

Stellungnahme zum Vorfall in Braunschweig

Der Bundesvorstand der PARTEI hat gestern Kenntnis darüber erlangt, dass der Braunschweiger Ratsherr der PARTEI, Maximilian Hahn, am vergangenen Wochenende Opfer eines Angriffs von Anhängern der Partei „Die Rechte“ wurde. Maximilian wurde dabei verletzt, ebenso entstand ein Sachschaden. Beitrag von regionalHeute.de dazu: https://fckaf.de/qbt

Wir verurteilen diesen feigen Angriff aufs Schärfste und schicken hiermit allen Nazis die Nachricht, dass wir dennoch – oder gerade deswegen – nicht aufhören werden daran zu arbeiten, dass Gruppierungen wie „Die Rechte“, die sogenannte AfD oder die NPD an Boden verlieren.

Nazis töten. Nazis verletzen. Nazis zerstören.

Wir wünschen Maximilian Hahn eine schnelle und vollständige Genesung.

Martin Keller
Bundesgeschäftsführer im Namen des gesamten Bundesvorstandes

Mittwoch, 16. September 2020

EU – The Real State of the Union

Neue Rede von Martin Sonneborn im EU-Parlament. Als Antwort auf die Rede von Frau vonderLeyen zum „State of the Union“. Hochgeladen noch während sie sprach… Smiley!
Update: t-online hat die Rede hier zum Nachlesen veröffentlicht.

Montag, 14. September 2020

Keine Trendwende in NRW!

Die PARTEI hat es auch in NRW nicht vermocht, ihren bundesweiten Aufwärtstrend zu stoppen: Ein Prozent landesweit, Ergebnis von 2015 (peinliche 0,1 %) verzehnfacht, Stimmenanteil mit 76.317 Stimmen mehr als verfünfzehnfacht, mindestens 34 neue MandatsträgerInnen, mehrfaches Knacken der psychologisch unwichtigen 10-Prozent-Marke… Herzlichen Glückwunsch! Der Bundesvorstand gratuliert allen PARTEI-Freundinnen & Helfern, allen neuen & alten Mandatsträgern und allen, die in den vergangenen Wochen Blut, Schweiß & Lachtränen investiert haben.