Neuigkeiten

Freitag, 31. Juli 2015

Röhm-Putsch beendet!

Der Putsch ist abgeblasen! Vorstandsmitglied Fischer geldLeo Fischer nimmt von seinen Plänen Abstand, darf dafür eine nicht näher bezifferte Geldsumme kurz in eine Kamera halten und wird Martin Sonneborns designierter Nachfolger und politischer Erbe.
Fazit: Die PARTEI hatte gute Presse im Sommerloch, und die Kritiker des Bundesvorstandes sind jetzt bekannt. Morgen früh beginnt die große Säuberungswelle…

Kurzer Überblick: Leo Fischer in Hessenschau und taz, Martin Sonneborn bei Spiegel Online und in der taz.

Montag, 8. Juni 2015

Dresdner Liqueur mit 25 Promille

Lara2Bei der OB-Wahl in Dresden hat Lara Liqueur für Die PARTEI 2,5 Prozent geholt. Die Dresdner haben einen sauberen Wahlkampf geführt, mit schönen Aktionen, die hier nachzulesen sind.

Samstag, 23. Mai 2015

Bundesparteitag in Frankfurt / Main

Achtung, Durchsage: Partei MS TJDer Bundesparteitag der Partei Die PARTEI findet in diesem Jahr unter dem Motto „Tag der Deutschen Zweiheit“ am 3. Oktober in Frankfurt/Main statt. Mit echter Bundeskanzlerin! (Merkel) (angefr.)

Näheres (Hotelempfehlungen, Einladung, Tagesordnung, Lageplan der EZB, Unterhaltungsprogramm etc.) folgen zum richtigen Zeitpunkt.

Montag, 11. Mai 2015

Quo vadis, Bremen…?

Bremen 2Weil die Bremer nicht so gut zählen können, wird das endgültige Wahlergebnis der Bremen-Wahl erst in einigen Tagen vorliegen. Sicher ist aber schon, dass Die PARTEI (Wahlkampf-Etat: 1.000 €) erstmals deutlich vor den Piraten (Wahlkampf-Etat: 40.000 €) gelandet ist, und knapp 2 Prozent der Stimmen erringen konnte – sowie einen Platz in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung. Der Bundesvorstand gratuliert herzlichst und stellt jetzt Überlegungen an, was man mit so einem Bremerhavener Stadtverordnetenversammlungssitz wohl machen könnte…

Montag, 27. April 2015

6,1 Prozent in Greifswald

Herzlichen Glückwunsch, Björn Wieland von der „Satire-Partei Die PARTEI“, zu 6,1 Prozent bei den OB-Wahlen in Greifswald! Die Kandidaten von CDU und LINKE gehen in die Stichwahl, Die PARTEI kann nun das Zünglein an der Waage spielen – in Merkels Wahlkreis. Smiley!

Dienstag, 14. April 2015

Achtung, Durchsage!

Pegida liebt Deinen Pullermann!Die PARTEI Dresden grüßte Geert Wilders gestern im Ostra-Gehege mit einem Plakat auf niederländisch: „PEGIDA LIEBT DEINEN PULLERMANN“

Mittwoch, 1. April 2015

Die PIRATENPARTEI

PIRATENPARTEI IIDie Bundesvorsitzenden der PIRATEN und der PARTEI, Stefan Körner und Martin Sonneborn, haben gestern Nacht die Fusion ihrer Parteien bekanntgegeben. Nach einem passenden Namen wird derzeit noch gesucht. Zur Auswahl stehen DIE PIRATEN bzw. DIE PIRATEREI, eine Mitgliederbefragung ist in Vorbereitung. Körner und Sonneborn versprechen sich „hohe Synergieeffekte: noch weniger Inhalte für die PIRATEN, mehr Nerds und eine entsprechend lebhaftere Diskussion – über alles – für DIE PARTEI“. Neue PARTEI-Ausweise sind in Vorbereitung, als Zusammenführungsbeauftragter auf PARTEI-Seite fungiert Ulf Mittelstädt.Die PIRATEREI_01

Montag, 2. März 2015

Turbinen

Die PARTEI befürwortet ausdrücklich den Einsatz von Turbinen. Turbinen sind super!

(Hintergrunds-Info: Wir waren am Wochenende mit einer größeren Kadergruppe in Brüssel und haben das mit diesem  Lobbyismus mal ausprobiert. Prost!)

Mittwoch, 17. Dezember 2014

GELD is‘ alle! Ausverkauft!

Geld im VerlagBitte keine weiteren Bestellungen mehr, die 240.000 Euro sind verkauft.
Wir haben dabei einen satten Gewinn von insgesamt rund 260,80 Euro erwirtschaftet; der freundlicherweise mit 240.000 Euro aus der Parteienfinanzierung aufgestockt wird auf insgesamt 240.260,80 Euro… Smiley!
Aber keine Angst, die Sache geht weiter: Anfang 2015 verkaufen wir Ihnen druckfrische Fünf-Euro-Scheine, signiert von einem Mitglied des Europäischen Parlamentes. Oder Rubel, die sind gerade billig zu haben.

Frohe Feiertage wünschen Ihnen der Verkaufsleiter, das Rechnungswesen und die Versandabteilung der Partei Die PARTEI!

Montag, 8. Dezember 2014

Kauf kein‘ Scheiß (Gold) (bei der AfD), kauf GELD (bei uns)!

Und zwar jetzt. Hier. Bei Die PARTEI. Echtes Geld. Es kostet Sie praktisch nichts (5 Euro), bringt uns aber über die Parteienfinanzierung bis zu 105 Euro. Aus rechtlichen Gründen müssen wir Ihnen dazu leider noch zwei Original-PARTEI-Postkarten andrehen.

Kauf-kein-Scheiss-kauf-Geld184.709 Wähler haben in der EU-Wahl für Die PARTEI gestimmt. Damit hätten wir plötzlich einen Anspruch auf rund 240.000 Euro aus dem Topf der „Parteienfinanzierung“ – rund 157 Millionen aus Steuergeldern, die sich bisher die etablierten Parteien (CDU und so) teilen. Dieser Anspruch wird allerdings begrenzt auf die Höhe der (Spenden-) Einnahmen der jeweiligen Partei im Jahr 2014. Und die sind bei der PARTEI nicht sehr hoch. Smiley!

Die verfickte AfD hat ein ähnliches Problem, deshalb verkauft sie auf ihrer Homepage Gold. Denn aufgrund sehr, sehr irrer Parteiengesetze, die Bundestagspräsident Lammert schnellstens zu ändern rät, erhöhen sämtliche Einnahmen der Parteien ihren Anspruch aus der staatlichen Finanzierung.*

Und deswegen verkaufen wir Ihnen ab sofort GELD! Bekannt aus der Werbung („Nur 3,99 €!“). Geführt von allen guten Buchmachern und Sparkassen. Nicht so schwankend im Wert wie Gold. Paßt besser in Kaugummi- und Parkscheinautomaten!

Grüße aus Brüssel FCK AFD Postkarte3Und so geht’s:
Sie bestellen hier im PARTEI-Geld-Shop den gewünschten Schein (20, 50 oder besser: 100 €)
und überweisen den Kaufpreis (25, 55 oder 105 Euro) – wir schicken Ihnen im Gegenzug per Post (versicherter Versand für 4,55 €) einen 20-, 50- oder 100-Euro-Schein zu sowie die zwei nebenstehend abgebildeten Postkarten. Dann lassen Sie es mit den gekauften Scheinen mal so richtig krachen – und Die PARTEI kassiert die von Ihnen überwiesene Summe noch einmal aus der Parteienfinanzierung.
Bonus: Sie verwandeln Ihr unsicheres Buchgeld in  saubere, blütenfeine neue Bundesbankscheine. Und auf Scheine hat die Bundesregierung – im Gegensatz zu dem Geld auf Ihrem Konto (vgl. Gesetzesänderung vom November) – keinen Zugriff! 

Hintergrund-Informationen: Die AfD erklärt sich hier in blumigen Worten. Und hier ein informativer Aufruf unseres Schatzmeisters Norbert Gravius.

Wenn Sie größere Summen spenden (SPENDEN, nicht KAUFEN!) wollen (gegen steuerwirksame Spendenquittung), mailen Sie uns bitte: FCKAfD@die-partei.de

* Die Ausgaben (bei der AfD für Gold, bei der PARTEI für GELD) hingegen bleiben unberücksichtigt. Nur die Einnahmen zählen. Irre, oder? Und jetzt hopp, auf, überweisen! Alles, was Die PARTEI von den 157 Millionen nicht bekommt, geht an die CDU…