Die PARTEI hat in ihrer unermesslichen Weisheit beschlossen EUCH ein Protestcamp in die Welt zu stellen. Es firmiert unter dem klangvollen Namen „PARTEI Favela“ und möge ein Ort der Zuflucht und Hort der Hospitabilität für Genoss:x aller Bundesländer werden. Vor allem ist die Favela ein Ausdruck unseres Sendungsbewusstseins, der Welt zu zeigen, dass es uns gibt.  

Die Versammlung beginnt offiziell am Freitag, 20.5., um 18 Uhr und endet am Sonntag, den 22.5., um 12 Uhr. Wir bitten diejenigen, die schon vor 18 Uhr am Platz sind, mit dem Zeltaufbau bis zum Beginn der Versammlung zu warten.  

Angemeldet ist die Favela als Versammlung nach Art. 8 GG, speziell als Protestcamp. Darum ist einerseits EUER Sendungsbewusstsein gefragt. Bringt Banner, Fahnen, Reden (aufgenommen oder aufgeschrieben) mit und nehmt das Offene Mikrophon in Beschlag. Der Titel der Versammlung – „Gegen ‚Leverkusen‘ und alles was daraus folgt“ – lässt genug Spiel- und Freiraum euch thematisch mit dem GESAMTEN ELEND dieser Welt auseinanderzusetzen. Aufnahmen bitte bis 18.5. mit Betreff „Redebeitrag“ hierher: bpt[ät]die-partei.de

Programm im Protestcamp 

FREITAG 

18.00 Beginn der Versammlung, Verlesen der Auflagen, Redebeiträge
20.00 PARTEI-Reden und Offenes Mikrophon
22.00 Diskussionsrunde
„Wohin soll das führen? Widerstand gegen den Fatalismus organisieren“
0.00 im Anschluss: mehrstündige Lesung „Schwarzbuch Kapitalismus“ durch Rufus Beck 

SAMSTAG 

8.00 Brunch mit Diskussion „Muss es ein Recht auf Spätaufstehen geben?!“
10.00 Redebeiträge zum Thema: „Ja zu Leverkusen, Nein zu Leverkusen“
12.00 Klimagruppe Leverkusen – Reden, Workshop, Diskussion
14.00 Plakate selber machen Workshop (Klimagruppe)
16.00 Vortrag und Diskussion zu BAYER-kritischen Aktivitäten (in Planung)
18.00 „Giftmüll und Autobahn“ – Vortrag und Diskussion (in Planung)
20.00 Abschlusskundgebung der PARTEI-Demonstration
Redebeiträge und Offenes Mikrophon
22.00 Podium – „Was tun? – Wege aus dem Elend, das wir Welt nennen“

SONNTAG  

8.00 DIY Meditationsworkshop „Eine wache Einstellung zum Leben ist möglich“  
10.00 Workshop „Hilfe zur Selbsthilfe – Kapitalismus, Kater und der Zwang zur Selbstbetäubung“ 
11.00 Gemeinsames Aufräumen (Bergungsarbeiten & Spurenbeseitigung) 
12.00 Abschluss der Versammlung, Auflösung durch die Versammlungsleitung

Mit Hilfe des folgenden Formulas könnt Ihr Euch für das Camp anmelden. Einfach eure Daten eintippen und direkt (Antwortdauer kann variieren) und persönlich (naja) informiert werden:

    Spamschutzcaptcha

    Legende: [*] = Pflichtfeld

    Hinweis: Die Daten werden ausschließlich im Rahmen des BPT genutzt und anschließend gelöscht.