Neuigkeiten

Dienstag, 30. Oktober 2018

Welcome back, FOTZENFRITZ!

Der Bundesvorstand hat gerade noch mal ein altes TITANIC-Editorial vom Januar 2004 gelesen. Wir glauben eigentlich nicht, dass „Fotzenfritz“ sich durchsetzt… ZwinkerSmiley!

Hintergrund’s-In’fo (388): Früher leitete die verlinkte FF.tk-Seite direkt auf die Homepage von Merz. Smiley.

Hinterhintergrund’s-Inf’o: Merz ist Aufsichtsratschef (für Deutschland) beim „Vermögensverwalter“ Blackrock (verwaltet 5,5 BILLIONEN Euro). Blackrock beteiligte sich lt. Handelsblatt an den Cum-Cum-Aktiendeals, mit denen deutsche Steuerzahler systematisch in Milliardenhöhe ausgenommen wurden. Wo ist die RAF, wenn man sie mal braucht?

 

 

 

Montag, 29. Oktober 2018

Hessenwahlwahlsieger: Die PARTEI!

Die PARTEI Hessen erzielte mit ihrem Spitzenkandidaten Mario Bouffier laut vorläufigem Endergebnis landesweit 0,6 Prozent, 3.000 Stimmen mehr als in der vergangenen LTW. Der Bundesvorstand gratuliert herzlich!
Christian Scheeff, Landesvorsitzender der PARTEI, erklärte gestern bei einer guten Flasche billigen Rotweins: „Wir sind bei dieser Wahl nicht angetreten, um hier Zweiter zu werden. Dieses Ziel haben wir voll erreicht!“
Ein Mann im grauen Anzug sagte dazu etwas in der Richtung: „Wie befürchtet, viele Wähler haben nur nach dem Namen entschieden. Der Wille zur PARTEI war zwar da, aber statt den geileren Bouffier haben sie versehentlich den alten, hässlichen gewählt.“
Erste Analysen ergeben, dass eine Wählerwanderung stattfand: Rund 94 Wähler wanderten von der SPD zur PARTEI und sollten sich was schämen, Smiley!
Die weitere Hintergrundberichterstattung entnehmen Sie bitte bento.

Freitag, 26. Oktober 2018

Hessen: Mandate, Mandate

Die PARTEI kann schon vor der LTW in Hessen erste Mandatsgewinne vermelden: In Fulda ist die Stadtverordnete Ute Riebold (vormals: Grüne) in die PARTEI eingetreten. Herzlich willkommen!

Fun-Fact: Der nächste Übertritt in Norddeutschland kündigt sich für die kommende Woche an. Diesmal kommt der Mandatsträger aus einer ehemaligen Volkspartei namens SPD. Smiley!

Höflicher Hinweis: Wir begrüßen jegliche Partei-Übertritte zurechnungsfähiger Mandatsträger – Anfragen von Heiko Mass, Andrea Nahles und Olaf Scholz (alle drei angeblich SPD) sind jedoch zwecklos!